Abschirmfarbe

  • Kurzbeschreibung

    Ökologischer Kompromiss. Empfehlung für Innenanwendung zur Abschirmung von hochfrequenten (HF) und niederfrequenten (NF) elektromagnetischen Feldern. Auf Basis von Kaliwasserglas mit Reinacrylat für verbesserte Haftung. Als Dispersions-Silikatfarbe nur begrenzt feuchtebeständig, nur für Innenanwendung. Verarbeitung nur mit Schutzausrüstung wegen PH-Wert 12 (stark alkalisch). Atmungsaktiv, lösemittelfrei, geruchsneutral, emissionsarm.

Ökologische Bewertung

Gut (26/30 Biobaustoffe.at Öko-Punkte)

  • Herstellung: 5 Punkte - Silikatfarbe mit Graphit als leitfähiger Komponente..
  • Verarbeitung: 6 Punkte - Untergrund vorstreichen, Erdungsband aufkleben, Erdungsplatte anbringen und 1-2 mal beschichten Trockenzeit 24 Stunden vor Endbeschichtung..
  • Anwendung: 6 Punkte - In Innenräumen..
  • Haltbarkeit: 5 Punkte - Abhängig von der Anzahl der Deckbeschichtungen. Nach Abscheren Anstrich erneuern..
  • Wiederverwendbarkeit: 4 Punkte - Nicht wiederverwendbar. Stoffgruppe Baustellenabfälle..

Technische Details

Schirmdämpfung: Anstrich einlagig 39 dB, zweilagig 46 dB. Haftung auf nahezu allen Untergründen wie alten Farbanstrichen, Gipskarton-platten, Tapeten, Putz, Beton, Styropor, Holz, Glas, Kunststoffuntergründen, usw. Deckbeschichtung: Überarbeitbar vorzugsweise mit kunststoffgebundenen Dispersionsfarben oder Dispersionssilikatfarben. Rein mineralische Farben (Lehm, Kalk, Reinsilikat) empfehlen wir nur eingeschränkt. Erdung erforderlich!!

Besonderheit

Empfehlenswerte Möglichkeit für die Innenanwendung, wenn Außenabschirmung nicht möglich ist.

Quellennachweis

Haus der Baubiologie, Graz, Ing. Günther Dörr

Produzenten

Partner werden

Händler

Partner werden

Dienstleister

Rebernig Baubiologie & Umweltmesstechnik, Unterberg 19 , 9560 Feldkirchen , Tel: +43 (0)4276 80 134 - Ansprechpartner: Armin Rebernig