Diffupor Feuchtmauerputz

  • Kurzbeschreibung

    Hydrophiler Luftporenputz, der auf Grund seiner Porenstruktur in der Lage ist, mehr Feuchtigkeit nach aussen als Wasserdampf abzugeben, als im Mauerwerk kapillar nachströmen kann. Für alle Arten von Mauerwerk (Ziegel-, Stein-, Mischmauerwerk oder Beton) geeignet, unabhängig von der Durchfeuchtungsursache (kapillar, hygroskopisch, oder Kondensat). Nicht anwendbar bei drückendem Wasser.

Ökologische Bewertung

Gut (26/30 Biobaustoffe.at Öko-Punkte)

  • Herstellung: 5 Punkte - Mischung aus Estrichsand, Zement, Porenbildner und Wasser..
  • Verarbeitung: 5 Punkte - Handputz: Vorspritz, Putzlage mind. 2 cm, bei größeren Putzdicken mehrlagig arbeiten. Feinputz 3 mm..
  • Anwendung: 6 Punkte - Auf jedem feuchte- und salzbelasteten oder versotteten Mauerwerk.
  • Haltbarkeit: 6 Punkte - Lange Lebens-dauer, hohe Salzeinlagerungskapazität..
  • Wiederverwendbarkeit: 4 Punkte - Nicht wiederverwertbar. Mineralischer Bauschutt..

Technische Details

Zusammensetzung: Sand, Zement und ein Porenbildner und Wasser. Lieferformen: Diffupor Haft- und Grobputz in Säcken a´30 kg Diffupor Feinputz in Säcken a´30 kg Diffupor Konzentrat 10 Beutel a´200g zur Mörtelherstellung auf der Baustelle. 40% Porenvolumen, λ < 0,50 W/mK, μ < 12, Druckfestigkeit: 1,5-5 N/mm2

Besonderheit

Hydrophiler Luftporenputz, bei allen Durchfeuchtungsgraden und Versalzungsgraden anwendbar.

Quellennachweis

Haus der Baubiologie, Graz, Ing. Günther Dörr

Produzenten

Partner werden

Händler

Partner werden

Dienstleister

Partner werden