Fußbodenheizung Trockenbau

  • Kurzbeschreibung

    Kompakte Fußbodenheizung mit nur 20 mm Aufbauhöhe aus Gipsfaserplatten mit ausgefräste Nuten, die aneinander gelegt und nach Einlegen der Alu-Kunststoff-Verbundrohre verspachtelt werden. Die Rohrenden werden mit dem Heizungs-verteiler verbunden. Gute Regelbarkeit, kurze Reaktionszeit. Für Niedertemperatur Heizsysteme geeignet.

Ökologische Bewertung

Gut (26/30 Biobaustoffe.at Öko-Punkte)

  • Herstellung: 5 Punkte - Platten: Gemisch aus Gips und Zellulosefasern Rohr: Verbundrohr aus Aluminium und Kunststoff..
  • Verarbeitung: 5 Punkte - Planebener Untergrund erforderlich, einfache Verlegung der Platten und der Rohrleitungen..
  • Anwendung: 6 Punkte - Fußbodenheizung auf Trocken- / Nassestrich in Neubau und Renovierung..
  • Haltbarkeit: 6 Punkte - Lange Lebensdauer bei diffusionsdichten Rohren mit Metall- Innenrohr..
  • Wiederverwendbarkeit: 4 Punkte - Nicht recyclebar. Stoffgruppe Baustellenabfälle..

Technische Details

20 mm Gipsfaserplatte mit Leitungsfräsungen im 10cm–Raster 5-schichtiges Medienverbundrohr mit lasergeschweißtem Innenrohr aus Aluminium, Außenseite aus Kunststoff mit Profilierung zur verbesserten Wärmeleitung. 100% diffusionsdichtes Innenrohr, dadurch hohe Lebensdauer.

Besonderheit

Niedertemperatur-Heizsystem mit kurzer Reaktionszeit.

Quellennachweis

Haus der Baubiologie, Graz, Ing. Günther Dörr

Produzenten

Variotherm Heizsysteme GmbH, Günseldorferstr.3a , 2544 Leobersdorf , Tel: +43 (0) 2256 64 870-0 - Ansprechpartner: Ing. Peter Unterrainer

Händler

Variotherm Heizsysteme GmbH, Günseldorferstr.3a , 2544 Leobersdorf , Tel: +43 (0) 2256 64 870-0 - Ansprechpartner: Ing. Peter Unterrainer

Dienstleister

Partner werden