Gußasphaltestrich (AS)

  • Kurzbeschreibung

    Der wasserfreie Gußasphaltestrich (AS) besteht aus einem Gemisch aus Splitt, Bitumen, Sand und Steinmehl. Da dieses Gemisch auf eine Temperatur von 230 °C erhitzt werden muss, ist der Gussasphaltestrich beim Einbau gieß- und streichbar und braucht nicht verdichtet zu werden. Seine geringe Wärmeleitfähigkeit und seine trittschallmindernde Eigenschaft kann dazu führen, dass abhängig von den bauphysikalischen Anforderungen an die Deckenkonstruktion keine Dämmungen eingebaut werden müssen.

Ökologische Bewertung

Gut (27/30 Biobaustoffe.at Öko-Punkte)

  • Herstellung: 4 Punkte - Im Mischwagen aus Bitumen, Sand und Splitt und Steinmehl mit Gasbrennern auf 230°C erhitzt..
  • Verarbeitung: 5 Punkte - Händischer Einbau.
  • Anwendung: 6 Punkte - Als Unterlags- und Nutzestrich im Wohn- und Büro und Gewerbebau.
  • Haltbarkeit: 6 Punkte - Hoch, wasser- und dampfdicht.
  • Wiederverwendbarkeit: 6 Punkte - Komplett recyclebar, Stoffgruppe Asphaltabbruch.

Technische Details

Als Unterlagsestrich zum Belegen mit Linoleum, Kautschuk, Kunststoffbelägen Fliesen (Sperrschicht erforderlich) oder schwimmendem Parkett Als Nutzestrich in verschiedenen Farben und Abstreuung mit farbigen Chips. Dicken 2-3 cm.

Besonderheit

Keine Trockenzeiten erforderlich.

Quellennachweis

Haus der Baubiologie, Graz, Ing. Günther Dörr

Produzenten

Partner werden

Händler

Partner werden

Dienstleister

Partner werden