Holzspan-Mantelbetonsteine

  • Kurzbeschreibung

    Großformatige Steine aus zementgebundenen Weichholzspänen, mit oder ohne Dämmstoffeinlage, Hohlräume werden mit Beton verfüllt

Ökologische Bewertung

Gut (27/30 Biobaustoffe.at Öko-Punkte)

  • Herstellung: 5 Punkte - Zerspantes Sägerestholz wird mit Zement gebunden in Form gepresst und getrocknet. Geringer Waser- und Energiebedarf.
  • Verarbeitung: 6 Punkte - Trockenes Versetzen und Ausbetonieren der Hohlräume..
  • Anwendung: 6 Punkte - Für aufgehendes Mauerwerk aller Art.
  • Haltbarkeit: 6 Punkte - Keine Grenzen bekannt.
  • Wiederverwendbarkeit: 4 Punkte - Betonkern recyclierbar..

Technische Details

Schalungssteine mit Wandungen und Stegen aus zementgebundenen Holzspänen, damit sehr diffusionsoffen, rasch zu vermauern durch großes Format, gute Wärme- und Schalldämmung in Abhängigkeit von der Dämmstoffeinlage ( PS, PU oder Holzweichfaser), wärmebrückenfreie Konstruktionen möglich, Vorfertigung zu Wandelementen möglich. Hoher Brandschutz, hohe Erdbebensicherheit durch Betonkern.

Besonderheit

Schnelle Bauweise, erspart zusätzliche Außendämmung, Vorteil der Verwendung rein mineralischer Dickputzsysteme, Elementbauweise möglich.

Quellennachweis

Haus der Baubiologie, Graz, Ing. Günther Dörr

Produzenten

Partner werden

Händler

Partner werden

Dienstleister

Partner werden