Kachelofen mit Wassertasche

  • Kurzbeschreibung

    Der Grundofen eines Kachelofens kann zusätzlich mit Einbauten wie Backrohr oder Wassertaschen versehen werden. Damit kann über den Kachelofen das Heizsystem unterstützt und gerade bei gut gedämmten Bauten eine Überwärmung des Raumes durch den Kachelofen verhindert werden. Die wasserseitige Wärme wird über einen Speicher der Zentralheizung zugeführt.

Ökologische Bewertung

Gut (27/30 Biobaustoffe.at Öko-Punkte)

  • Herstellung: 5 Punkte - Handwerklich hergestellt oder mit industriell vorgefertigten Heizeinsätzen..
  • Verarbeitung: 5 Punkte - Durch Spezia-listen des Hafner- und Installationsgewerbes..
  • Anwendung: 6 Punkte - Hauptsächlich als Zusatzheizung verwendet..
  • Haltbarkeit: 6 Punkte - Lange Lebensdauer bei entsprechender Wartung, abhängig von der Materialqualität der Heizeinsätze..
  • Wiederverwendbarkeit: 5 Punkte - Schamottematerial , sowie Kacheln bei vorsichtigem Abbau wiederverwendbar. Metallteile recyklebar..

Technische Details

Die Wassertaschen werden entweder seitlich oder zwischen die Rauchgaszüge eingebaut, oben auf den Heizeinsatz aufgesetzt oder es befindet sich im Rauchrohr ein Wärmetauscher in Form einer Wendel.

Besonderheit

Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten, Heizungsunterstützung

Quellennachweis

Haus der Baubiologie, Graz, Ing. Günther Dörr

Produzenten

Partner werden

Händler

Partner werden

Dienstleister

Partner werden