Naturharzfarben

  • Kurzbeschreibung

    Naturharzfarben, auch Naturharzdispersionen genannt, sind Farben in denen die Bindemittel aus pflanzlichen und mineralischen Stoffen bestehen. Es werden keine synthetischen Lösemittel und Topf-Emulgatoren eingesetzt.

Ökologische Bewertung

Sehr gut (29/30 Biobaustoffe.at Öko-Punkte)

  • Herstellung: 5 Punkte - Die Herstellung erfolgt nach den Grundsätzen der „sanften Chemie“, es werden keine synthetischen Zusätze verwendet..
  • Verarbeitung: 6 Punkte - Haftung auf allen sauberen Untergründen außer Leimfarbe. Auftrag: Streichen, spritzen, rollen..
  • Anwendung: 6 Punkte - Gut überarbeitbar, gut abzutönen, gut scheuerbeständig..
  • Haltbarkeit: 6 Punkte - Durch die antistatische Oberfläche erhhöht sich die Standzeit wesentlich..
  • Wiederverwendbarkeit: 6 Punkte - Getrocknete Reste können zum Restmüll entsorgt werden..

Technische Details

Volldeklaration beachten! Naturharzfarben sind offenporig, und wischfest. Sd-Wert < 0,1 m. Verarbeitungsfertig, mit bis zu 20% Wasser verdünnbar, hohe Deckkraft, überarbeitbar nach 12 Stunden.

Besonderheit

Lagerstabilität: Originalverschlossene Gebinde 12 Monate. Mögliche Allergien beachten, Naturharzfarben sind nicht vollständig geruchfrei.

Quellennachweis

Haus der Baubiologie, Graz, Karl Kukovetz

Produzenten

Partner werden

Händler

K. Kukovetz e.U., Moserhofgasse 37 , 8010 Graz , Tel: +43 (0) 316 475363 - Ansprechpartner: Karl Kukovetz

Dienstleister

Partner werden