Normalformatziegel (NF)

  • Kurzbeschreibung

    Gebrannter Normalformatziegel (12 x 25 x 6,5 cm) ohne Porosierung, gelocht oder ungelocht für tragendes Mauerwerk aller Art. Als Klinker für Kaminkopfmauerwerk, Sichtmauerwerk und vorgehängte Fassaden und für Pflasterungen geeignet.

Ökologische Bewertung

Gut (26/30 Biobaustoffe.at Öko-Punkte)

  • Herstellung: 4 Punkte - Lehm / Ton wird in Kollergängen gemahlen, mit Wasser vermengt und in Strangpressen in Form gepresst. Nach entsprechender Trocknung Brand in Tunnelöfen mit festen, flüssigen oder gasförmigen Brennstoffen.
  • Verarbeitung: 6 Punkte - Vermauerung im Verband mit KZM-Normalmörtel..
  • Anwendung: 6 Punkte - Für aufgehendes Mauerwerk aller Art.
  • Haltbarkeit: 6 Punkte - Keine Grenzen bekannt.
  • Wiederverwendbarkeit: 4 Punkte - Recyclierbar. Gemahlen als Zuschlagstoff für Betonsteine, als Tennissand oder Verfüllmaterial zum Einbetten von Leitungen.

Technische Details

Mauerziegel voll oder gelocht ( Lochanteil bis 25%, darüber gelten sie als Hochlochziegel. Meist werden sie mit einem Lochanteil von max. 15% hergestellt, um sie auch als Kaminmauerwerk verwenden zu können), Brenntemperatur ca. 900 °C mit Normalmauermörtel M5 bis M10 gemauert. Klinkerziegel werden bei ca. 1200 °C sinterhart gebrannt, wodurch sie kaum Wasser aufnehmen und in feuchtebelasteten Bereichen eingesetzt werden können. Dichte 1300 -2050 kg/m3, Wärmeleitfähigkeit λ 0,59 – 0,82 W/mK

Besonderheit

Mauerziegel sind nur für Mauerwerk mit Witterungsschutz (Verputz, WDVS oder hinterlüftete Verkleidung zulässig. Für Sichtfassaden sind entsprechende Fassadenklinker zu verwenden.

Quellennachweis

Haus der Baubiologie, Graz, Ing. Günther Dörr

Produzenten

Partner werden

Händler

Partner werden

Dienstleister

Partner werden