Oberflächenbehandlung - Wachse

  • Kurzbeschreibung

    Wachse aus natürlichen Rohstoffen gewonnen, haben die Aufgabe, eine diffusionsoffene Schutzschicht auf einer zuvor grundierten Oberfläche zu schaffen. Durch die Beigabe von mineralischen Trockenstoffen zu Bienen- und Carnaubawachs entsteht eine abriebfeste, schmutzabweisende Oberfläche.

Ökologische Bewertung

Sehr gut (29/30 Biobaustoffe.at Öko-Punkte)

  • Herstellung: 6 Punkte - Die wichtigsten Inhaltsstoffe sind Leinöl, Carnau-bawachs, Bienenwachs und Trockenstoffe..
  • Verarbeitung: 6 Punkte - Untergründe grundiert und trocken. Wachsauftrag erfolgt durch Aufreiben mit Ballentuch oder maschinell..
  • Anwendung: 6 Punkte - Möbel, Böden, Verkleidungen, etc.. Ergibt eine angenehme Haptik, schweiß- und speichelecht (ÖNORM S1555)..
  • Haltbarkeit: 5 Punkte - Böden: Bei regelmäßiger Pflege 2-4 Jahre Möbel: 6-10 Jahre..
  • Wiederverwendbarkeit: 6 Punkte - Ausgetrocknete Reste können zum Restmüll entsorgt werden..

Technische Details

Geeignet für alle Holzwerkstoffe, Kork, Linoleum, unglasierte Tonfliesen und Naturstein. Nach der gut durchgetrockneten Erstimprägnierung mit einem Öl wird das Wachs dünn aufgetragen und noch in der Trockenzeit (4-24 Std.) auspoliert.

Besonderheit

Naturfarben sind nicht emissions- und geruchfrei. Bei der Verwendung gut lüften, die jeweiligen technischen Merkblätter beachten.

Quellennachweis

Haus der Baubiologie, Graz, Karl Kukovetz

Produzenten

Partner werden

Händler

K. Kukovetz e.U., Moserhofgasse 37 , 8010 Graz , Tel: +43 (0) 316 475363 - Ansprechpartner: Karl Kukovetz

Dienstleister

Partner werden